Alltagshelfer,  Bewegung,  Langsam Leben,  Wohnen

10 Ideen wie du dich alleine beschäftigen kannst

Die Welt fährt gerade runter. Es läuft alles nur noch im „abgesicherten Modus“. Die meisten Menschen haben sich bereits auf Einschränkungen in ihrem Leben eingestellt. Wir besinnen uns auf das Wesentliche und können Zeit mit der Familie oder mit uns selbst verbringen.

Für viele Menschen ist dieser Zustand eine Herausforderung. Wir sind es nicht mehr gewohnt uns mit uns selbst zu beschäftigen. Teilweise flüchten wir uns im Alltag häufig sogar in unnötigen Konsum, gehen Feiern und sind immer unterwegs unter Leuten.

Wir können momentan der Gesellschaft und uns selbst etwas gutes tun indem wir einfach mal zu Hause bleiben. #flatternthecurve

Ich möchte mit euch gerne 10 Anregungen geben, wie ihr euch zuhause sinnvoll alleine beschäftigen könnt ohne die ganze Zeit auf Social Media unterwegs zu sein.

Kleiderschrank ausmisten

Wolltest du das ausmisten des Kleiderschranks schon längst angehen? Dann ist jetzt vielleicht der richtige Zeitpunkt. Es gibt ganz viele Tipps, Tricks und Methoden im Internet. Eine bekannte, effiziente und schöne Methode dieses Thema anzugehen ist das Ausmisten nach der KonMari Methode*

Ich kam vor ca. 3 Jahren an den Punkt, dass mich mein voller Kleiderschrank regelrecht erdrückte. Ich habe damals im Blog darüber geschrieben (Als mein Besitz mich erdrückte).

Wenn ihr nicht das große Projekt K L E I D E R S C H R A N K starten möchtet, dann habe ich hier 7 einfache Tipps wie ihr sofort mit dem ausmisten starten könnt.

Ein Kreatives Projekt starten / Etwas neues Lernen

Wie wärs denn mit einem Handlettering Kurs? Oder möchtest du lernen wie man Apps programmiert. Wieso nicht mal die Zeit nutzen um sich eine neue Fähigkeit anzueignen. Heutzutage muss man nicht einmal mehr das Haus verlassen und kann sich den Trainer direkt ins Wohnzimmer holen. Dafür möchte ich euch zwei Plattformen vorstellen.

Skillshare

Skillshare.com* ist eine Plattform für kreative Weiterbildungen. Unterschiedliche Trainer zeigen dort ihr Können von Handlettering, Bullet Journaling bis hin zu Website Programmierung oder Bildbearbeitungsprogramme. Wenn ihr euch anmeldet, könnt ihr alle Kurse zwei Monate kostenlos testen. Danach wird die Plattform Kostenpflichtig. Die Website und die Kurse sind auf Englisch. Vielleicht einfach mal ausprobieren und reinschnuppern!

Udemy

Das gleiche gilt für udemy.com*. Diese Plattform bietet unterschiedliche Kurse an. Die Kurse an sich sind allerdings Kostenpflichtig. Der Vorteil ist, dass man viele deutsche Kurse erhält. Udemy bietet ganz oft Rabatt Aktionen an, wo die Kurse um ein vielfaches günstiger sind.

Lesen, Lesen, Lesen

Bestimmt habt ihr noch das ein oder andere ungelesene Buch im Bücherregal. Oder es ist mal wieder an der Zeit euer Lieblingsbuch zu lesen.

Falls ihr Lesenachschub braucht könnt ihr euch über Amazon und Kindle unzählig viele Bücher kaufen und sie sofort downloaden.

Skore

Ich möchte euch an dieser Stelle kurz Skoobe.de* vorstellen. Skoobe ist eine online Bibliothek mit ganz vielen interessanten Büchern. Dort gibt es auch die Möglichkeit Fachbücher zu lesen. Ihr könnt einen Probemonat testen, danach gibt es die Möglichkeit unterschiedlicher Abonnements.

Bewegung

Je mehr Zeit wir zu Hause verbringen, desto wichtiger ist es ein bisschen Bewegung in seinen Alltag zu integrieren.

Momentan bieten viele Live Workouts im Internet an. Ansonsten bietet YouTube eine Menge an kostenlosem Content. Ich liebe die Yoga Videos von Mady Morrison* und kann diese wirklich wärmstens empfehlen. Sie hat Videos für jede Schwierigkeitsstufe und jedem Befinden. Ihre Zauberhafte und Liebevolle Art machen die Yogasessions zu etwas ganz besonderem.

Wenn Yoga oder Workouts nicht dein Ding sind, dann schnapp dir deine Lieblingsplaylist und tanz einfach mal durch die Wohnung. Man macht das viel zu selten aber es macht super viel spaß 🙂
Wenn du mal raus musst geh eine runde spazieren, fahre Fahrrad oder geh eine runde joggen.

Videotelefonie

Eine schöne Idee um mit seinen liebsten in Kontakt zu bleiben ist zum Beispiel ein gemeinsames Dinner via Videotelefonie (gesehen bei DariaDaria auf Instagram). Ungewöhnliche Zeiten bringen meist die kreativsten Ideen um in Kontakt zu bleiben 🙂

Spielen

Hast du noch den alten Gameboy im Schrank oder ist deine Super Nintendo noch einsatzbereit? Es macht eine menge Spaß sich wieder an alten Spielekonsole auszutoben. Wenn du lieber Analog unterwegs bist kannst du auch mal schauen ob du noch ein Puzzle im Schrank hast.

Fotoalbum anlegen

Ist es nicht schade, dass wir heute meist keine klassischen Fotoalben mehr haben? Jetzt hast du die Gelegenheit mal wieder deine Fotos auf dem Smartphone durchzusehen und deine Lieblingsfotos auszusuchen!

Entweder du erstellst bei diversen online Plattformen ein digitales Fotoalbum, oder du bereitest schon alles fürs Fotos ausdrucken vor.

Ich erstell immer am Ende des Jahres mein Best of Fotoalbum und es ist mir immer eine große Freude die Bilder des Jahres durchzusehen und die für mich wichtigsten auszusuchen.

Schreiben

Tagebuch, Brief oder Gedichte. Versuch dich doch mal am kreativen schreiben. Es ist manchmal eine Herausforderung deine Gedanken schriftlich auf Papier zu bringen. Durch WhatsApp Nachrichten und das Tippen am Computer schreiben wir nur noch selten per Hand eine Notiz.

Vielleicht gibt es eine gute Freundin der du gerne mal ein paar Zeilen schreiben möchtest. Jeder Mensch freut sich über einen handschriftlichen Brief. Wir versenden leider viel zu selten einen lieben Gruß per Post.

Oder du fängst an deine Gedanken in einem Tagebuch festzuhalten. Es ist sehr befreiend, wenn man sich sorgen von der Seele schreiben kann. Aber auch die schönen Momente sollte man festhalten.

Tagträumen

Wir sind immer zu abrufbereit und beschäftigt. Um neue Ideen und Impulse zu bekommen ist es wichtig auch mal NICHTS zu tun. Also wirklich GAR NICHTS! Langeweile kennen wir nicht mehr, doch die besten Ideen entstehen häufig auch während eines Müßiggangs.

Leg dich doch einfach mal hin und beobachte deine Umgebung. Schau in den Himmel und schau was du siehst. Hast du ein Haustier, dann beobachte es. Versuch dich durch nichts ablenken zu lassen und beginne zu Tagträumen.
Lass einfach mal zu, dass dir langweilig ist.

Den Frühling begrüßen

Seit ein paar Tagen schaut der Frühling hier vorbei. Die ersten Blumen fangen an zu blühen und die Temperaturen sind tagsüber milde und morgens wird man bereits von einem Vogelkonzert geweckt. Die perfekte Gelegenheit den Frühling zu begrüßen.

In der Frühlingssonne sieht die Wohnung meist dreckiger aus als sie ist. Wie wärs denn mit Fensterputzen oder gleich dem Frühjahrsputz? Es tut gut, man sieht Ergebnisse und fühlt sich am Ende gut nach der getanen Arbeit.

Erwecke, deinen Balkon aus dem Dornröschenschlaf oder Pflanze die ersten Blumen ein. Mach die Fenster weit auf und lass die wunderbare Luft in deine Wohnung und begrüße den Frühling in deinem Zuhause.

Ich hoffe, dass für dich die ein oder andere Anregung dabei war, wie du dir die Zeit alleine versüßen kannst.

Habt ihr noch weitere Ideen? Teilt mir gerne eure Gedanken zu diesem Thema.

Bleibt gesund,

eure Marliese.


Alle Fotos von unsplash.com

Beitragsbild: Moyo-Studio

* es handelt sich hierbei um persönliche Empfehlungen. Keine Kooperation und keine Werbung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.